Bistum Eichstätt

Das Bistum Eichstätt (lat.: Dioecesis Eystettensis) ist eine Diözese der Katholischen Kirche in Bayern.

Wenn Sie aus der Katholischen Kirche im Bistum Eichstätt austreten wollen, müssen Sie dies beim Standesamt erklären. Die Zuständigkeit richtet sich nach Ihrem Wohnort.

Standesämter in Bayern

Statistik

Katholiken im Bistum Eichstätt / Kirchenaustritte

Kirchenaustritte im Bistum Eichstätt

Jahr
Bevölkerung
Katholiken
in % der Bev.
Kirchenaustritte
2000
890 000
454 000
51
1 365
2001
890 000
453 000
51
1 299
2002
890 000
452 000
51
1 588
2003
890 000
450 000
51
1 969
2004
890 000
443 000
50
1 293
2005
883 000
440 000
50
1 133
2006
890 000
435 000
49
1 293
2007
890 000
432 000
49
1 467
2008
890 000
427 000
48
1 709
2009
870 000
424 000
49
1 921
2010
870 000
420 000
48
3 180
2011
870 000
415 000
48
1 772
2012870 000413 155471 746
2013870 000409 938472 559
2014960 000405 069433 153
2015967 000401 767422 794

Quelle: Deutsche Bischofskonferenz

Statistiken zum Bundesland Bayern - Statistiken zur Katholischen Kirche

Statistiken zur Kirchensteuer - Weitere Statistiken

Gebiet

Das Bistum Eichstätt gliedert sich in die Dekanate Eichstätt, Herrieden, Ingolstadt, Habsberg, Neumarkt in der Oberpfalz, Nürnberg-Süd, Roth-Schwabach und Weißenburg-Wemding. 

Eichstätt

Grafik steht unter CC BY-SA 3.0-Lizenz. Urheber: Wikipedia-User: WikiNight