Erzbistum Köln

Das Erzbistum Köln ist eine Diözese der römisch-katholische Kirche in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Wenn Sie aus der Katholischen Kirche im Erzbistum Köln austreten wollen, müssen Sie dies in Nordrhein-Westfalen beim Amtsgericht und in Rheinland-Pfalz beim Standesamt erklären. Die Zuständigkeit richtet sich nach Ihrem Wohnort.

Amtsgerichte in Nordrhein-Westfalen - Standesämter in Rheinland-Pfalz

Statistik

Mitgliederzahlen des Erzbistums Köln / Kirchenaustritte

Kirchenaustritte im Bistum Köln

Jahr
Bevölkerung
Katholiken
in % der Bev.
Kirchenaustritte
20005 300 0002 279 0004315 394
20015 300 0002 249 0004212 766
20025 320 0002 233 0004212 388
2003
5 400 000
2 219 000
41
13 797
2004
5 370 000
2 056 173
41
17 012
2005
5 360 000
2 192 000
41
9 547
2006
5 300 000
2 173 000
41
7 735
2007
5 250 000
2 159 000
41
9 356
2008
5 230 000
2 143 000
41
10 977
2009
5 200 000
2 111 000
41
10 727
20105 150 0002 091 0004115 163
20115 150 0002 081 0004011 940
20125 418 0002 069 1523810 547
20135 400 0002 056 1733817 012
20145 359 0002 034 6843819 557
20155 395 0002 018 6343714 657

Quelle: Deutsche Bischofskonferenz

Statistiken zu den Bundesländern NRW und Rheinland-Pfalz

Statistiken zur Katholischen Kirche

Statistiken zur Kirchensteuer - Weitere Statistiken

Erzbischof

Rainer Maria Woelki - Erzbischof von Köln

Erzbischof von Köln und Metropolit der Kölner Kirchenprovinz ist Rainer Maria Kardinal Woelki.

Gebiet

Das Erzbistum umfasst in Nordrhein-Westfalen die kreisfreien Städte Köln, Bonn, Düsseldorf, Leverkusen, Remscheid, Solingen und Wuppertal, den östlichen Teil des Kreises Euskirchen (Städte Bad Münstereifel [einschließlich der Ortschaften Embken, Muldenau und Wollersheim der Stadt Nideggen], Euskirchen, Zülpich, die Gemeinde Weilerswist und die östlichen Ortschaften der Stadt Mechernich), den Kreis Mettmann einschließlich der ehemaligen Stadt Kettwig (Essen) sowie der Stadtteil Mülheim-Mintard, den Oberbergischen Kreis, den größten Teil des Rhein-Kreises Neuss (Städte Dormagen, Grevenbroich, Kaarst, Neuss, die Gemeinde Rommerskirchen sowie den Ortsteil Büderich der Stadt Meerbusch und die Ortsteile Glehn und Steinforth-Rubbelrath der Stadt Korschenbroich), den Rhein-Erft-Kreis, den Rhein-Sieg-Kreis und den Rheinisch-Bergischen Kreis.
 
Zudem gehören ihm in Rheinland-Pfalz Teile des Landkreises Altenkirchen (Westerwald) (Verbandsgemeinden Altenkirchen [ohne die Ortsgemeinde Berod bei Hachenburg], Hamm (Sieg), Wissen und Flammersfeld [nördlich der Wied] und die Ortsgemeinde Friesenhagen) sowie der Norden des Landkreises Neuwied (Verbandsgemeinde Unkel, die Ortsgemeinden Asbach, Buchholz (Westerwald) und Windhagen sowie Teile der Ortsgemeinde Kasbach-Ohlenberg) an.
Erzbistum Köln

Grafik steht unter CC BY-SA 3.0-Lizenz. Urheber: Wikipedia-User: WikiNight