Kirchenaustritt in Moorrege

In Schleswig-Holstein muss der Kirchenaustritt persönlich beim Standesamt des Wohnortes erklärt werden. Alternativ dazu kann auch eine schriftliche Erklärung vor einem Notar abgegeben werden.

Sie benötigen dazu einen gültigen Personalausweis (oder einen Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung). Verheiratete müssen zusätzlich die Eheurkunde mitbringen (Benötigt werden Ort und Datum der Eheschließung).

Ein Nachweis der Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft ist nicht erforderlich. Sie sollten aber - wenn möglich - Ihren Taufort angeben können (Taufbescheinigung).

Die Gebühr für den Kirchenaustritt beträgt 20 EURO.

 

Das Standesamt Moorrege-Appen ist zuständig für die Gemeinden Appen, Groß Nordende, Heidgraben, Heist, Holm, Moorrege und Neuendeich.

Falscher Link? Die Angaben auf dieser Seite haben sich geändert? Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Weitere Informationen zum Kirchenaustritt in Schleswig-Holstein

Kirchensteuer

Höhe der Kirchensteuer

Der Kirchensteuerhebesatz in Schleswig-Holstein beträgt 9 %. Bemessungsgrundlage ist die Lohn- bzw. Einkommensteuer.

Zum Kirchensteuerrechner

Änderung der Lohnsteuerkarte

Das Standesamt teilt den Austritt der entsprechenden Religionsgemeinschaft und der Meldebehörde mit. Die Meldebehörde wiederum informiert das zuständige Finanzamt über den Kirchenaustritt, damit dieses die elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM /„elektronische Lohnsteuerkarte“) ändert.

Ende der Kirchensteuerpflicht

Die Kirchensteuerpflicht endet mit Ablauf des Monats, in dem der Austritt erklärt wurde ("zum nächsten Ersten").

Alle Angaben ohne Gewähr

Weitere Informationen zur Kirchensteuer

 

Anzeige - Weitere Geldspartipps

Stromanbieter wechseln
Gasversorger wechseln
DSL-Anbieter vergleichen
 

Karte Standesamt Moorrege