Evangelische Kirche: Zahl der Kirchenaustritte auf Rekordniveau

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat erste Statistiken für das Jahr 2021 veröffentlicht. Nachdem die Zahl der Kirchenaustritte 2020 pandemiebedingt gesunken war, hat sie 2021 wieder ein Rekordniveau erreicht.

Insgesamt sollen nach den vorläufigen Zahlen der EKD im vergangen Jahr ca. 280.000 Menschen (2020: 219.270) aus den evangelischen Landeskirchen ausgetreten sein. Die Zahl der Mitglieder verringerte sich auf 19.725.000.

Evangelische Kirche: Kirchenaustritte 1990-2021

Nach den vorläufigen Zahlen verlor die evangelische Kirche im Jahr 2021 ca. 1,38 % ihrer Mitglieder durch Kirchenaustritte. Dies ist der höchste Wert der jemals im vereinigten Deutschland erreicht wurde.

Kirchenaustritte in Prozent der Mitglieder

Die Deutsche Bischofskonferenz (Katholische Kirche) hat noch keine Zahlen für das Jahr 2021 veröffentlicht.

Statistik: Kirchenaustritte in Deutschland

Nachrichten

Montag, 16. Januar 2023
Umfrageergebnis: Unzufriedenheit mit den Kirchen hat weiter zugenommen
Die Unzufriedenheit mit der Institution Kirche und deren Amtsträgern war der wichtigste Grund für den Kirchenaustritt im Jahr 2022.
Montag, 27. Juni 2022
Katholische Kirche: Fast 360.000 Kirchenaustritte
Rekord bei Kirchenaustritten: Im vergangenen Jahr sind 359.338 Mitglieder aus der Katholischen Kirche ausgetreten, so viele wie noch nie.
Dienstag, 4. Januar 2022
Umfrageergebnis: Kirchensteuer nicht mehr wichtigster Grund für den Kirchenaustritt
Über 50 % der Umfrageteilnehmer nannten ihre „Unzufriedenheit mit der Institution Kirche“ als wichtigsten Grund für den Kirchenaustritt.