Kirchenaustritt in Büsum und Wesselburen

Der Austritt muss persönlich beim Standesamt Büsum-Wesselburen erklärt werden.

Sie benötigen dazu einen gültigen Personalausweis (oder einen Reisepass mit letzter Meldebescheinigung). Verheiratete oder Geschiedene müssen zusätzlich das Familienbuch mitbringen.

Gebühr: 20 EURO

Das Amt Büsum-Wesselburen ist zuständig für die Gemeinden Büsum, Büsumer Deichhausen, Friedrichsgabekoog, Hedwigenkoog, Hellschen-Heringsand-Unterschaar, Hillgroven, Norddeich, Oesterdeichstrich, Oesterwurth, Reinsbüttel, Schülp, Strübbel, Süderdeich, Warwerort, Wesselburen, Wesselburener Deichhausen, Wesselburenerkoog und Westerdeichstrich.

Falscher Link? Die Angaben auf dieser Seite haben sich geändert? Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Weitere Informationen zum Kirchenaustritt in Schleswig-Holstein

Kirchensteuer

Das Standesamt teilt den Austritt der entsprechenden Religionsgemeinschaft und der Meldebehörde mit. Die Meldebehörde wiederum informiert das zuständige Finanzamt über den Kirchenaustritt, damit dieses die elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM /„elektronische Lohnsteuerkarte“) ändert. Die Kirchensteuerpflicht endet mit Ablauf des Monats, in dem der Austritt erklärt wurde ("zum nächsten Ersten").

Weitere Informationen zur Kirchensteuer - Kirchensteuerrechner

Weitere Geldspartipps:

Stromanbieter wechseln - Gasversorger wechseln

Karte Standesamt Büsum-Wesselburen