Kirchenaustritt in Essen

Der Austritt muss persönlich beim Amtsgericht Essen erklärt werden.

Mitzubringende Unterlagen:

  • Gültiger Personalausweis (oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung)

Anzugeben sind:

  • Der Familien- und Vorname, Tag und Ort der Geburt, die Adresse und der Familienstand
  • Die eindeutige Bezeichnung der Kirche, Religions- oder Weltanschauungsgemeinschaft, aus der Sie austreten wollen

Gebühr: 30 €

Die Gebühr kann aus sozialen Gründen erlassen werden.

Weitere Informationen zur Kirchenaustrittsgebühr

Amtsgericht Essen

Zweigertstraße 52
45130 Essen

Zimmer 48


Innerhalb der Stadtgrenzen von Essen gibt es zwei weitere Amtsgerichte:

Das Amtsgericht Essen-Borbeck ist zuständig für die Stadtteile Bedingrade, Bergeborbeck, Bochold, Borbeck, Dellwig, Frintrop, Gerschede, Schönebeck und Vogelheim.

Das Amtsgericht Essen-Steele ist zuständig für die Stadtteile Burgaltendorf, Byfang, Freisenbruch, Horst, Kray, Kupferdreh, Leithe, Steele, Überruhr-Hinsel und Überruhr-Holthausen.

Für alle übrigen Stadtteile ist das Amtsgericht Essen zuständig.


Öffnungszeiten:

Montag08:30 bis 12:30 Uhr
Dienstag08:30 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 15.00 Uhr
Mittwoch08:30 bis 12:30 Uhr
Donnerstag08:30 bis 12:30 Uhr
Freitag08:30 bis 12:30 Uhr
Bitte beachten Sie ggf. abweichende Öffnungszeiten auf der Seite des Amtsgerichts.

Die Angaben haben sich geändert? Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Karte Amtsgericht Essen

Kirchensteuer NRW

Das Amtsgericht informiert die Meldebehörde Ihrer Stadt- oder Gemeindeverwaltung über den Kirchenaustritt. Diese übersendet die Daten an das Finanzamt zur Änderung der persönlichen Lohnsteuerabzugsmerkmale.

Kirchensteuerhebesatz NRW: 9 % - Mehr Infos zur Kirchensteuer