Kirchenaustritt in München

Der Austritt muss persönlich beim Standesamt erklärt werden. Die Zuständigkeit richtet sich nach dem Wohnort. Alternativ kann der Kirchenaustritt auch vor einem Notar erklärt werden.

Sie benötigen dazu einen gültigen Personalausweis oder einen Reisepass mit letzter Meldebescheinigung.

Die Gebühr beträgt 31 €.

(25 € Austrittsgebühr + 6 € optionale Austrittsbescheinigung)

35 € für Ehepaare (inklusive Kinder unter 14) aus derselben Konfession (+ 6 € Austrittsbescheinigung)

 
Standesamt München
Ruppertstraße 11
80466 München
 

Das Standesamt München ist für das gesamte Stadtgebiet mit Ausnahme der Stadtteile Pasing, Allach, Untermenzing, Obermenzing, Lochhausen, Langwied und Aubing zuständig. Für diese Stadtteile ist das Standesamt München-Pasing zuständig.

Kirchensteuer

Das Standesamt teilt den Austritt der entsprechenden Religionsgemeinschaft und der Meldebehörde mit. Die Meldebehörde wiederum informiert das zuständige Finanzamt über den Kirchenaustritt, damit dieses die elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM /„elektronische Lohnsteuerkarte“) ändert. Die Kirchensteuerpflicht endet mit Ablauf des Monats, in dem der Austritt erklärt wurde ("zum nächsten Ersten").

Weitere Informationen zur Kirchensteuer - Kirchensteuerrechner

Weitere Geldspartipps:

Stromanbieter wechseln - Gasversorger wechseln

Karte Standesamt München

Hinweise

Bei einigen Standesämtern können Sie Geburts- und Eheurkunden online anfordern. Der Kirchenaustritt kann jedoch nicht online erklärt werden.

Alle Angaben auf dieser Seite ohne Gewähr. Wenn Sie einen Fehler entdeckt haben, informieren Sie uns bitte über dieses Formular.